Die Telekardiologie bietet die Möglichkeit, Daten von Herzschrittmachern, implantierbaren Defibrillatoren und Ereignisrekordern über Mobilfunk, Internet oder Telefonleitung zu übertragen, und so eine kontinuierliche Überwachung des Gesundheitszustandes der Patienten sicherzustellen. In der Telekardiologie Akte werden diese Daten dokumentiert und archiviert und stehen somit z.B. allen in einem Netzwerk beteiligten Leistungserbringern zeitnah automatisch zur Verfügung.